Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Neuigkeiten

Geschichte der Marke Nordstar

Seit 1983 werden im schwedischen Dorotea hochwertige und extrem wintertaugliche Wohnkabinen produziert. Diese genossen einen sehr guten Ruf und waren schnell bis über die Grenzen Schwedens hinaus bekannt.
Im Jahre 1995 wurde die Marke Nordstar durch Dietmar Büscher geschützt und eingetragen. Seit dieser Zeit importierte und vermarktete Dietmar Büscher diese schwedischen Kabinen von Lindlar in Westfalen aus. Innerhalb weniger Jahre erreichten die Nordstar Kabinen einen Beliebtheitsgrad, der die Marke schnell zu den bis dato bekanntesten deutschen Herstellern aufschließen lies. Nach einigen 100 verkauften Wohnkabinen und vielen Jahren mit sieben Tage Wochen zog sich Dietmar Büscher 2007 aus dem aktiven Geschäft zurück.

Der Vertrieb der Nordstar Kabinen wurde fortan von Richard Steinfeld aus dem saarländischen St.-Ingbert übernommen. Richard Steinfeld, ein KFZ Meister mit eigenem Betrieb in zweiter Generation, führte die Geschäfte der Fa. Nordstar-Steinfeld mit großer Leidenschaft, bis ihn im Jahr 2012 gesundheitliche Gründe zwangen sich ebenfalls aus dem aktiven Geschäft bei Nordstar zurückzuziehen.

Seit Januar 2013 ist Jens Heidrich Eigentümer der Marke Nordstar. Der Vertrieb und Service der Nordstar Kabinen wird seit diesem Zeitpunkt von der Wohnkabinencenter GmbH mit Sitz in Gevelsberg übernommen. Das Wohnkabinencenter ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der europäischen Wohnkabinenwelt und vertreibt neben Nordstar noch vier weitere Wohnkabinenmarken mit ganz unterschiedlichen Konzepten.